Home und Impressum

Wissenschaft und Technik

UFOs

Atomwaffen

Politik Gesellschaft Schule

Zitate

Musik

Zum Schmunzeln

Über mich


Atomwaffen

Die einzige prominente Persönlichkeit, die sich in letzter Zeit immer wieder besorgt über die atomare Rüstung geäußert hat, ist Papst Franziskus. Andere Themen wie die Erderwärmung stehen weiterhin im Vordergrund, obwohl hier eine unmittelbare Bedrohung im Gegensatz zu den Atomwaffen nicht vorliegt. Atomwaffen garantieren die totale Vernichtung mit fatalen Umweltfolgen und sind deshalb eigentlich militärisch völlig nutzlos, wenn die Gegenseite auch welche hat. Mit den durch eine allseitige atomare Abrüstung freigewordenen Geldern könnte man weltweit den Hunger und die negativen Klimaeffekte sinnvoll bekämpfen und die Lebensumstände der betroffenen Menschen verbessern

Im Jahr 1983 stand die Welt zweimal am atomaren Abgrund - durch einen Satellitenfehler und wegen der NATO-Übung 'Able Archer'. Ein sowjetischer Offizier wurde wegen Nichteinhaltung der Vorschriften gerügt, weil er nach einem Computerfehler nicht den atomaren Gegenschlag ausgelöst hat. Beim NATO-Manöver "Able Archer" standen schon die sowjetischen Bomber in der DDR mit laufenden Triebwerken und untergehängten scharfen Wasserstoffbomben startbereit in den Hangars

Auch im Jahr 1962 stand die Welt schon zweimal am Rande der atomaren Vernichtung. Beinahe hätten US-Soldaten laut dem Bericht eines Zeitzeugen am 28. Oktober 1962 während der Kuba-Krise
auf der US-Basis Okinawa ihre Atomwaffen abgefeuert. Am 27. Oktober 1962, genau einen Tag vor diesem kritischen Moment, hatten US-Kriegsschiffe im Atlantik ein sowjetisches U-Boot zum Auftauchen zwingen wollen. Dessen Kommandant ordnete daraufhin das Abfeuern eines Nukleartorpedos an

Nuklearstaaten

Atommächte - offizieller und inoffizieller Kernwaffenbesitz von Staaten

Nukleare Teilhabe - Einige Nicht-Atommächte in der NATO nehmen teil, auch Deutschland

Die Bomben von Büchel - ca. 20 Atombomben zum Abwurf durch deutsche Tornados. Von den Deutschen bezahlt, von Amerikanern bewacht, sind sie politisch umstritten

Nukleare Teilhabe beenden - zum Schaden Europas?

Atomwaffen-Sperrvertrag - die Atommächte hatten sich zur Abrüstung verpflichtet, aber bisher wenig dafür getan

Die Force de Frappe - Frankreichs Atomstreitmacht

Geschichte der Force de Frappe - SPIEGEL-Artikel von 1965

"Morgenthau - Plan im Quadrat" - Adenauer über den Atomwaffensperrvertrag

Der atomare Wahnsinn - Russlands neue Rakete (USA und China haben ähnliche Waffen). Die heutigen Wasserstoffbomben (Fusionsbomben) können mehr als tausend Mal stärker sein als herkömmliche Atombomben (Fissionsbomben) - in Bezug auf die Sprengkraft und die atomare Verseuchung, vor allem bei Bodenexplosion. Dagegen waren die Bomben auf Hiroshima und Nagasaki Kinderspielzeug -  um diesen makabren Vergleich zu gebrauchen


Sprengkraft

U-Boote der Ohio-Klasse (USA) - Feuerkraft aller atomaren Waffen je Boot mehr als 3000 mal Hiroshima

Die neue nukleare Aufrüstung - die Atomwaffen-Staaten modernisieren ihre Arsenale

http://nuclearsecrecy.com/nukemap - Visualisierung von Atomwaffenwirkungen auf Google Maps. Werfen Sie mal eine Wasserstoffbombe auf Ihren Wohnort und sehen Sie direkt die Schadenswirkung:

Nuke-2

Beispiel: 800 kT Bodenexplosion (russischer Standardsprengkopf) auf der Ramstein Airbase bei Westwind

^ Nach oben




Home ]

Senden Sie E-Mails mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an:
kurt.werdan@hotmail.de
Empfohlene Bildschirmauflösung mindestens 1024 x 768 Pixel
Copyright © 2020 Dipl.-Ing. Kurt Werdan * Stand: 14. Mai 2020
Alle Angaben ohne Gewähr! Jegliche Haftung ist ausgeschlossen!